Toyota Corolla Hatchback Bewertung 2022

0 Comments

Toyota Corolla Hatchback

Der Toyota Corolla ist seit langem ein vertrauenswürdiger Name im Bereich der Kleinwagen und genießt einen guten Ruf in Sachen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz. Dieser Ruf gilt auch für das Corolla Fließheckmodell Hatchback.

Toyota Corolla Fließheck

Pros

  • Großzügige Standard-Sicherheitstechnik
  • Standard-Schaltgetriebe
  • Sicher und zuverlässig
  • Sparsam im Verbrauch
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Geringer Laderaum und geringe Beinfreiheit im Fond
  • Einige Konkurrenten sind sportlicher
  • Keine AWD-Option

Was ist neu?

  • Keine größeren Änderungen
  • Der Preis: Der Toyota Corolla Hatchback 2022 hat eine Standard-MSRP von $20.815 für die Basis-Ausstattung SE. Die Top-Ausstattung XSE beginnt bei 23.765 Dollar.

Dieses elegante, kompakte Schrägheckmodell verfügt über alle Tugenden der Marke Toyota mit einem sparsamen Motor, einer großzügigen Liste von serienmäßigen Sicherheitsfunktionen und einem günstigen Preis. Einige Konkurrenten sind sportlicher und haben optionalen Allradantrieb, aber der Corolla Hatchback ist eine praktische Wahl für Fahrer, die einen bescheidenen Pendler mit moderner Technologie suchen.

Einer der besten Konkurrenten des Corolla Hatchback ist der neu gestaltete Honda Civic Hatchback aus dem Jahr 2022. Der neue Civic ist vielseitig, hochtechnologisch und kraftstoffsparend und macht dem Corolla Hatchback das Leben schwer. Weitere enge Konkurrenten des Corolla Hatchback sind der sportliche Mazda3 mit optionalem Allradantrieb (AWD) und der Subaru Impreza, der zwar schon etwas älter ist, aber serienmäßig über AWD verfügt. Weder der Corolla Hatchback noch der Civic haben einen Allradantrieb.

Toyota Corolla Hatchback Preise

Die Preise für den Toyota Corolla Hatchback 2022 beginnen bei 20.815 $ mit Schaltgetriebe und 21.915 $ mit Automatikgetriebe. Das Modell SE Nightshade ist nur mit Automatik erhältlich und beginnt bei 22.815 Dollar. Die Top-Ausstattung XSE ist mit Schaltgetriebe ab 23.765 Dollar und mit Automatik ab 24.865 Dollar erhältlich.

Der Toyota Corolla Hatchback liegt preislich zwischen dem günstigeren Subaru Impreza und dem teureren Mazda3. Die offiziellen Preise für den neuen Honda Civic Hatchback liegen noch nicht vor, aber wir gehen davon aus, dass die Preise ähnlich hoch sein werden wie die des Toyota.

Fahren mit dem Toyota Corolla Hatchback

Der Toyota Corolla Hatchback ist zwar nicht das sportlichste Auto seiner Klasse, aber es macht trotzdem Spaß, ihn zu fahren. Wir sind Toyota dankbar, dass der größere und bessere Corolla-Motor als einziger in der Fließheckversion erhältlich ist. Er hat genügend Schubkraft, um den täglichen Arbeitsweg angenehm zu gestalten, und das Fahrverhalten ist agil genug, um ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern, wenn man den Kompakten in die Kurve legt. Allerdings wäre ein Turbomotor unter der Motorhaube, wie er im Mazda3 und Honda Civic zu finden ist, wünschenswert.

Wenn Sie schon länger keinen Toyota Kleinwagen mehr gefahren sind, werden Sie vielleicht überrascht sein, wie geschmeidig, leise und komfortabel der Corolla Hatchback ist. Dieses Auto ist der Beweis dafür, dass die Zeiten, in denen ein erschwinglicher Kleinwagen eine Strafbank war, längst vorbei sind. Die sanfte Fahrt könnte Sie glauben lassen, Sie säßen in einem größeren Toyota Camry.

Wir schätzen den Corolla Hatchback sehr, weil er immer noch serienmäßig mit einem Schaltgetriebe ausgestattet ist. Das Schaltgetriebe erhöht den Spaßfaktor des Wagens, aber wir würden es Ihnen nicht verübeln, wenn Sie sich für das stufenlose Automatikgetriebe (CVT) entscheiden. Das CVT-Getriebe ist hervorragend, es ist nie zu weinerlich und verfügt über einen Anfahrgang, der die Beschleunigung aus dem Stand verbessert. Außerdem macht das CVT-Getriebe das Auto effizienter, und es ist serienmäßig mit einem adaptiven Geschwindigkeitsregler ausgestattet, den Sie mit dem Schaltgetriebe nicht bekommen können.

Innenraumkomfort

Der Toyota Corolla Hatchback ist in der ersten Reihe sehr bequem. Die Vordersitze sind sehr bequem, und das Innendesign ist angenehm und geradlinig, ohne billig auszusehen oder zu wirken. Die Qualität der Materialien im Innenraum ist für diese Preisklasse gut, und die technischen Funktionen wie das serienmäßige 8-Zoll-Infotainment-System sind einfach zu bedienen.

Eine unserer größten Beschwerden über den Corolla Hatchback ist der Platz hinter den Vordersitzen. Die Rücksitze sind nicht unbequem, aber es gibt nicht viel Platz.

Äußeres Styling

Der Toyota Corolla Hatchback ist nicht nur praktisch, sondern auch eine elegante Alternative zur Limousine. Er hat das sportliche Aussehen eines Hot Hatch, ohne dabei zu sehr nach “Boy Racer” auszusehen. Dies wird durch die serienmäßigen Leichtmetallfelgen, die eleganten LED-Scheinwerfer und das dunkle Ausstattungspaket der SE Nightshade Edition erreicht. Eine unserer Lieblingsoptionen ist die zweifarbige Lackierung mit schwarzem Dach, die für die Ausstattungen SE und XSE erhältlich ist.

Der Corolla Hatchback gehört zu den kleineren Modellen in seinem Segment. Er ist etwas kleiner als die Fließheck-Varianten des Honda Civic und des Mazda3, aber größer als ein subkompakter Fließheckwagen wie der Kia Rio.

Bevorzugte Merkmale

TOYOTA SAFETY SENSE 2.0

Dieses großzügige Paket an Sicherheitstechnologien gehört zur Serienausstattung jedes Corolla Hatchback. Es bündelt automatische Notbremsung, Spurhalteassistent, automatisches Fernlicht und vieles mehr.

SMARTPHONE-KONNEKTIVITÄT

Das serienmäßige Infotainment-System verfügt über einen 8-Zoll-Bildschirm, der mit Android Auto, Apple CarPlay und Amazon Alexa ausgestattet ist.

Serienausstattung

Eine der Stärken des Toyota Corolla Hatchback ist die großzügige Liste der Serienausstattung. Die Basisausstattung SE ist serienmäßig mit LED-Scheinwerfern und -Rückleuchten, 16-Zoll-Leichtmetallrädern, Klimaautomatik, Start per Knopfdruck, 60/40 geteilt umklappbaren Rücksitzen, einem Lederlenkrad, Sportmodus und mehr ausgestattet.

Das serienmäßige Infotainment-System ist ein 8-Zoll-Gerät mit Android Auto, Apple CarPlay und Amazon Alexa. Sie erhalten auch Bluetooth für Telefonverbindungen und Audio-Streaming sowie SiriusXM-Satellitenradio mit einer 3-monatigen kostenlosen Testversion.

Die serienmäßige Sicherheitstechnik des Corolla Hatchback hängt vom Getriebe ab. Alle Modelle verfügen über eine automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung, einen Spurhalteassistenten mit Lenkassistent, automatisches Fernlicht, einen adaptiven Geschwindigkeitsregler und einen Verkehrszeichenassistenten.

Bei Modellen mit CVT-Getriebe erhalten Sie außerdem einen Spurhalteassistenten und einen adaptiven Geschwindigkeitsregler, der bei voller Geschwindigkeit zum Stillstand kommt und weiterfährt, wenn der Verkehr wieder rollt.

Die Modelle SE und XSE sind serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Ein CVT-Automatikgetriebe gehört zur Serienausstattung der SE Nightshade Edition und ist für die beiden anderen Ausstattungsvarianten optional erhältlich. Alle Modelle mit CVT-Getriebe sind mit Schaltwippen ausgestattet.

Werkseitige Optionen

Die Modellpalette des Toyota Corolla Hatchback ist weniger vielfältig als die seiner Limousine, aber es sind immer noch drei Ausstattungsvarianten erhältlich. Bei der SE Nightshade Edition handelt es sich hauptsächlich um ein Ausstattungspaket. Es umfasst schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Außenzierleisten, einen schwarzen Heckspoiler und schwarze Embleme am Heck. Dies ist die einzige Ausstattungsvariante des Corolla Hatchback, die nicht mit einem Schaltgetriebe erhältlich ist.

Die Top-Ausstattung XSE verbessert das Aussehen und die Ausstattung des Corolla Hatchback. Sie verfügt über 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Maschinenfinish, einen verchromten Kühlergrill, LED-Nebelscheinwerfer, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein 7-Zoll-Display mit Fahrerinformationen, lederbezogene Sitze, die vorne beheizt werden können, ein Audio-Plus-Infotainmentsystem, das einige zusätzliche Funktionen bietet, und einen Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner.

Für die Ausstattungslinien SE und XSE gibt es jeweils ein eigenes Preferred Package. Das SE-Paket (1.350 Euro) bietet zusätzlich das Audio-Plus-System und einen Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner. Für den XSE (1.600 Euro) bietet das Paket zusätzlich Navigation, ein Premium-Audiosystem mit 8 Lautsprechern von JBL, kabelloses Aufladen und ein adaptives Frontbeleuchtungssystem.

Ein schwarzes Dach, ein schwarzer Spoiler und schwarze Außenspiegelkappen sind eine 500-Dollar-Option für ausgewählte Lackfarben der SE- und XSE-Modelle.

Motor & Getriebe

Im Gegensatz zur Corolla Limousine gibt es für den Toyota Corolla Hatchback nur eine Motorvariante. Die gute Nachricht ist, dass es sich dabei um den besseren der beiden verfügbaren Corolla-Motoren ohne Hybridantrieb handelt. Es handelt sich um einen 2,0-Liter-Reihenvierzylinder, der 168 PS und 151 lb-ft Drehmoment leistet.

In seiner effizientesten Form erreicht er auf der Autobahn bis zu 41 mpg. Einige Konkurrenten haben leistungsstärkere Motoren im Angebot – namentlich die turbogeladene Option im Mazda3 – aber dieser Motor liefert eine zufriedenstellende Mischung aus Leistung und Effizienz.

Für den Corolla Hatchback gibt es zwei Getriebeoptionen: ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein CVT-Automatikgetriebe. Das Automatikgetriebe ist sparsamer, aber das Schaltgetriebe ist preiswerter und angenehmer zu fahren.

Jeder Corolla Hatchback hat Vorderradantrieb. Ein Allradantrieb ist nicht verfügbar, was im Allgemeinen kein Problem darstellt, aber der Subaru Impreza hat serienmäßig einen Allradantrieb, und der Mazda3 ist optional erhältlich.

2,0-Liter-Reihenvierzylinder
168 Pferdestärken bei 6.600 U/min
151 lb-ft Drehmoment bei 4.800 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Land): 28/36 mpg (manuell), 32/41 mpg (automatisch), 30/38 mpg (XSE)